Mitgliedschaft

Wir freuen uns, dass du Interesse an einer Mitgliedschaft im Musikverein Haunswies e.V. hast.
Du musst kein Instrument spielen, um bei uns Mitglied werden zu können. Wir freuen uns auch über jedes fördernde Mitglied.

Bitte drucke das Antragsformular aus, fülle es vollständig aus und schicke es

per Post an:

Musikverein Hauswies e.V.
Michael Billhardt
Im Eichfeld 11
86444 Haunswies

oder per Fax an:
08207-9583263

oder als Scan an:

Datenschutzerklärung im Rahmen der Beantragung und Durchführung einer Mitgliedschaft

1. Diese Datenschutzerklärung beinhaltet die „Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person“ gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

2. Verantwortliche Stelle:

Musikverein Haunswies e.V.
Michael Billhardt, Michael Barl (Stv.)
Im Eichfeld 11
86444 Haunswies

3.. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Musikverein Haunswies hat keinen Datenschutzbeauftragten benannt.

Bei Anliegen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an

4. Mit dem Beitritt eines Mitglieds erhebt der Verein folgende personenbezogene Daten:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummern (sofern angegeben)
  • E-Mail-Adresse (sofern angegeben)
  • Mitgliedsstatus (Aktiv/Passiv)
  • Beitrittsdatum
  • Bankverbindung
  • ggf. Angaben zur Einwilligung in die Veröffentlichung personenbezogener Daten

Diese Informationen werden in einem bei der Strato-AG gehosteten IT-System gespeichert, nur berechtigte Personen haben Zugriff auf die Daten. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

Nach Art. 6, Abs. 1, lit. b) DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogene Daten rechtmäßig, da diese für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses – hier: Mitgliedschaft im Verein – erforderlich sind.

Diese Daten werden für folgende Zwecke verwendet:

  • Verwaltung der Mitgliedschaft
  • Erhebung des Mitgliedsbeitrag
  • Besuche zu Jubiläen/Geburtstagen
  • Zur Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben, z.B. Einladung zur Generalversammlung

5. Im Rahmen der Erfüllung der Mitgliedschaft werden gem Ar. 6 I B) DSGVO  folgende Daten an Dritte weitergegeben:
a) Name und Geburtsdatum Minderjähriger Mitglieder an die Gemeinde im Rahmen des Antrags auf Jugendförderungszuschusses
b) ggf. Name und Bankdaten an das jeweilige Kreditinstitut des Mitglieds zur Durchführung des SEAP-Lastschrift-Verfahrens

6. Es werden keine Daten in ein Drittland übermittelt.

7. Beim Austritt aus dem Verein werden die personenbezogenen Daten des Mitglieds aus der Mitgliederdatenverwaltung 10 Jahre nach Ablauf des Jahres des Austritts gelöscht. Mit Austritt des Mitglieds werden die Daten für die Verarbeitung gesperrt.

8. Betroffenenrechte

a) Auskunftsrecht
Jede betroffene Person hat das Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

b) Recht auf Berichtigung
Jede betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten -  auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine in Art. 18 Abs. 1 DSGVO genannte  Voraussetzungen gegeben ist.

d) Recht auf Löschung
Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe vorliegt

e) Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 I a) DSGVO oder Art. 9 II a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 I b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

f) Widerspruchsrecht
Jede betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 I e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verein verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

g) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

Zuständig in Bayern ist dafür:

Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach